.

 

überprüft Silvester 2018

Choräle für Gitarrenquartett oder Gitarrenchor

16. Jahrhundert - 17. Jahrhundert - 18. Jahrhundert - 19. Jahrhundert 

Gitarre Solo  Gitarre Duo  Gitarre Trio    Gitarre Quartett  Gitarre Quintett

sehr leicht   leicht   mittelschwer   schwer   sehr schwer

 

 

 

 

  Ach Gott und Herr

  Ach wie flüchtig
  Alles ist an Gottes Segen
  Auf, auf, ihr Reichsgenossen
  Auf, auf, mein Herz mit Freuden
  Christus, der ist mein Leben
  Das Feld ist weiß
  Die güldne Sonne, voll Freud und
  Die helle Sonn leucht' jetzt herfür
  Dir, dir Jehova will ich singen
  Du Friedefürst, Herr Jesu Christ
  Du großer Schmerzensmann
  Du meine Seele, singe
  Ermuntre dich, mein schwacher Geist
  Es ist genug
  Freut euch, ihr lieben Christen all
  Fröhlich soll mein Herze springen
  Gelobt sei Gott im höchsten Thron
  Gen Himmel aufgefahren ist
  Gib dich zufrieden und sei stille
  Gott des Himmels und der Erden
  Herr Jesu Christ, dich zu uns wend
  Hilf, Herr Jesu, lass gelingen
  Himmel, Erde, Luft und Meer
  Ich freu mich in dem Herren
  Ich weiß, woran ich glaube
  Jerusalem, du hochgebaute Stadt
  Jesu geh voran
  Jesu, meines Lebens Leben
  Jesu, nun sei gepreiset
  Jesus, mein Zuversicht
  Komm, o komm, du Geist des Lebens
  Kommt, Kinder, lasst uns gehen
  Liebe, die du mich zum Bilde
  Liebster Jesu, wir sind hier
  Lobe den Herren, den mächtigen König
  Lobet den Herren alle, die ihn ehren
  Lobt Gott den Herrn, ihr Heiden all
  Mach's mit mir, Gott, nach deiner Güt
  Meinen Jesum lass ich nicht
  Mein Seel, o Herr, muss loben dich
  Nun danket alle Gott
  Nun danket all und bringet Ehr
  Nun jauchzt dem Herren, alle Welt
  Nun preiset alle Gottes Barmherzigkeit
  Nun sich der Tag geendet hat
  O Ewigkeit, du Donnerwort
  O Gott, du frommer Gott
  O heiliger Geist, o heiliger Gott
  O Jesu Christe, wahres Licht
  O Jesu Christ, meins Lebens Licht
  O Lebensbrünnlein tief und groß
  O Traurigkeit, o Herzeleid
  Schmücke dich, o liebe Seele
  Schönster Herr Jesu
  Schwing dich auf zu deinem Gott
  Sei Lob und Ehr dem höchsten Gut
  Siegesfürst, Ehrenkönig
  Straf mich nicht mit deinem Zorn
  Such, wer da will, ein ander Ziel
  Tut mir auf die schöne Pforte
  Valet will ich dir geben
  Warum sollt ich mich denn grämen
  Was Gott tut, das ist wohlgetan
  Werde munter, mein Gemüte
  Wer kann der Treu vergessen
  Wer weiß, wie nahe mir mein Ende
  Wer wohlauf ist und gesund
  Wie soll ich dich empfangen
  Wohl denen, die da wandeln
  Wunderbarer König
  Zeuch ein zu deinen Toren

 

 

  Bis hierher hat mich Gott gebracht
  Der du das Los von meinen Tagen
  Der lieben Sonne Licht und Pracht
  Der Mond ist aufgegangen
  Es jammre, wer nicht glaubt
  Fahre fort, fahre fort
  Geh aus, mein Herz, und suche Freud
  Gott lebet! Sein Name gibt Leben
  Gott sei Dank durch alle Welt
  Herr, habe acht auf mich
  Herz und Herz vereint zusammen
  Himmelan, nur himmelan
  Hirte deiner Schafe
  Ich steh an deiner Krippen hier
  Ich will dich lieben, meine Stärke
  Jesu, hilf siegen
  Jesus ist kommen
  Lobe den Herren, o meine Seele
  Macht hoch die Tür
  Morgenglanz der Ewigkeit
  Nun schläfet man
  O dass ich tausend Zungen hätte
  O drückten Jesu Todesmienen
  O Durchbrecher aller Bande
  O Gott, o Geist, o Licht des Lebens
  Ringe recht, wenn Gottes Gnade
  Sieh, hier bin ich, Ehrenkönig
  Sollt es gleich bisweilen scheinen
  Zieht fröhlich hinaus zum heiligen Krieg